Navigation überspringen und direkt zum Haupt-Inhalt


Termine

Auskehrungen Urheber u. sonstige Leistungsschutzberechtigte Abrechnung 2017 im Mai 2018
Produzenten 1. Akontozahlung 2018 im Juli 2018
Urheber u. sonstige Leistungsschutzberechtigte Akontozahlung 2018 im September 2018
Sitzungen der Gremien Mitgliederhauptversammlung (nur Gesellschafter und Delegierte) am 07.11.2018


ZPÜ

Abrechnungen aus ZPÜ-Video-Einnahmen für PCs, Tablets und Mobiltelefone (2008 - 2017) aus Zahlungseingängen bis 2016 im August 2017

Die ZPÜ hat mit Blick auf die äußerst schlechte Zinssituation und die aktuelle Belastung mit Negativzinsen beschlossen, die weiteren Zahlungseingänge bis 2016 für die Produkte Smartphones, Tablets und PCs im August 2017 - schon vor Abschluss der Prüfung des aktuellen ZPÜ-Verteilungsplans durch das Deutsche Patent- und Markenamt - auszuschütten. Dies ist erfolgt. Die GÜFA hat diese Beträge - allerdings ohne die Beträge für den Filmausgleich - zeitnah ausgekehrt. Bis zum Abschluss der Prüfung des aktuellen Verteilungsplans der ZPÜ durch das Deutsche Patent- und Markenamt sind die Filmausgleichsbeträge für die Kalenderjahre 2015 und 2016 zunächst zurückzustellen.

Für die Verteilung ab 2018 wird - darauf legt auch das Deutsche Patent- und Markenamt als Aufsichtsbehörde Wert - eine neue Studie erstellt werden, um als Grundlage für die Verteilung immer aktuelle empirische Studienergebnisse zu nutzen. Die Studie wird Anfang 2018 durchgeführt.

GÜFA hat Abschlagszahlungen auf ZPÜ-Video-Einnahmen für PCs, Tablets und Mobiltelefone (2008 bis 2017) durchgeführt

Die in der ZPÜ zusammengeschlossenen Verwertungsgesellschaften haben am 30. November 2016 eine grundsätzliche Einigung über die Verteilungsschlüssel für die Einnahmen für PCs, Tablets und Mobiltelefone für die Jahre 2008 bis 2017 getroffen. Die ZPÜ setzt diese grundsätzliche Einigung derzeit in ein detailliertes Verteilungsschema um. Dieses wird dann dem DPMA mit dem Ersuchen um Zustimmung der Aufsichtsbehörde vorgelegt.

Sonstiges

Produktgruppen, aus denen zukünftig Einnahmen erwartet werden, sind noch Unterhaltungselektronik, externe Festplatten, Speichermedien und Rohlinge. Die ZPÜ führt diesbezüglich weiterhin zahlreiche Verfahren, von der Schiedsstelle über das OLG München bis zum BGH.


Reprographie und BTX

Die GÜFA hat mit der VG BILD-KUNST eine Vereinbarung über die Aufteilung des Bildanteils der Privatkopievergütung getroffen. Die Güfa ist in diesem Bereich bei den Kopien von digitalen Quellen mit 2,5% beteiligt. Diese Quote gilt auch für die Nachzahlungen für BTX durch die ZPÜ. Diese Nachzahlungen sind bei der GÜFA eingegangen und wurden Anfang 2018 ausgekehrt.


Bestätigungsvermerke Prüfung Jahresabschluss

  •  Bestätigungsvermerk Prüfung Jahresabschluss 2016
  •  Bestätigungsvermerk Prüfung Jahresabschluss 2017


  • Lageberichte

  •  Lagebericht 2016
  •  Lagebericht 2016 englisch
  •  Lagebericht 2017
  •  Lagebericht 2017 englisch



  • Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen

  •  Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung 2016
  •  Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung 2017


  • Transparenzberichte

  •  Transparentbericht 2016


  • Jahresabschlußberichte

  •  Jahresabschlußbericht 2017


  •  back to top

    Webseite: http://www.guefa.de/akutelles.html
    Gesellschaft zur Übernahme und Wahrnehmung von Filmaufführungsrechten mbH
    Vautierstraße 72
    40235 Düsseldorf

    Telefon: +49 . 211 . 914190
    Telefax: +49 . 211 . 6798887